Articles / Aufsätze

 

Parus / Erschienen
 

 
1. Nachfrageorientierte Beschäftigungspolitik in Frankreich: Plus de temps pour soi … Plus d’emplois pour tous, in: Jahrbuch für Arbeit und Menschenwürde 2, 2001, 97-109.

2. Comme un chameau bossu ...: Nachfolgekirchen der Aachener Marienkirche. Saint-Jean l’Évangéliste in Lüttich, in: M. Kerner (ed.), Der Aachener Dom als Ort geschichtlicher Erinnerung, Köln, 2004, 147-164.

3. Eo anno multa prodigia facta sunt: Das Jahr 218 als Wendepunkt des römischen Vorzeichenwesens, in: W. Hogrebe (ed.), Mantik. Profile prognostischen Wissens in Wissenschaft und Kultur, Würzburg, 2005, 151-166.

4. Postea dictus est inter deos receptos: Wetterzauber und Königsmord. Zu den Hintergründen der Vergöttlichung frührömischer Könige, in: Gymnasium 114, 2007, 103–130.

5. „Wir leben heute ‚zwischen den Zeiten’.“ Die „Jahre der Entscheidung“ und die Krise des 20. Jahrhunderts im Geschichtsbild Oswald Spenglers, in: H. Scholten (ed.), Die Wahrnehmung von Krisenphänomenen. Fallbeispiele von der Antike bis in die Neuzeit, Köln, 2007, 223–249.

6. Geometrie und Philosophie. Zur Visualisierung metaphysischer Konzepte durch räumliche Darstellungen in der pythagoreischen Philosophie, in: D. Groß/S. Westermann (eds.), Vom Bild zur Erkenntnis? Visualisierungskonzepte in den Wissenschaften, Kasse,l 2007, 113-129.

7. David Engels/ Carla Nicolaye, Einleitung, in: D. Engels/C. Nicolaye (eds.), Ille operum custos. Kulturgeschichtliche Beiträge zur antiken Bienensymbolik und ihrer Rezeption, Hildesheim, 2008, 9-18.
 
8. „Hierin ist ein Zeichen für solche, die nachdenken.“ Die Bienensymbolik im Vorderen Orient. Ein Überblick zu Entwicklungslinien und –tendenzen, in: ibid., 21–40.
 
9. David Engels / Kathrin Frantz, „Inminentia destinatae cladis signa.“ Bienenvorzeichen im republikanischen Rom, in: ibid., 82–95.

10. „Bel insecte à l’aile dorée, veux-tu rester mon compagnon?“ Ursprung und Wandel der Bienensymbolik bei Napoleon I. und Napoleon III., in: ibid., 262–288.

11. David Engels / Rachel Paulus, „Sehr wahrscheinlich haben die Bienen durch Jahrtausende gerungen.“ Einige psychoanalytische Perspektiven zur Symbolik der Biene, in: ibid., 303–318.

12. Cicéron comme proconsul en Cilicie et la guerre contre les Parthes, in: Revue Belge de Philologie et d'Histoire 86, 2008, 23-45.

13. Zwischen Philosophie und Religion: Weibliche Intellektuelle in Spätantike und Islam,  in: D. Groß (ed.), Gender schafft Wissen, Wissenschaft Gender. Geschlechtsspezifische Unterscheidungen und Rollenzuschreibungen im Wandel der Zeit, Kassel, 2009, 97-124.

14a. Ducunt fata volentem, nolentem trahunt. Spengler, Hegel und das Problem der Willensfreiheit im Geschichtsdeterminismus,  in: Saeculum 59, 2009, 269-298.
14b. Ducunt fata volentem, nolentem trahunt. Spengler, Hegel und das Problem der Willensfreiheit im Geschichtsdeterminismus,  in: : D. Engels (ed.), Von Platon bis Fukuyama. Biologistische und zyklische Konzepte in der Geschichtsphilosophie der Antike und des Abendlandes, Bruxelles, 2015, 243-279.

 

15. Quelques parutions récentees consacrées à l'utilisation d'internet par les antiquistes, in: Latomus 68, 2009, 757-761.

16. Zur formalen Entwicklung und politischen Manipulation des Umgangs mit dem Leichnam des römischen Kaisers,  in: D. Groß (ed.), Die dienstbare Leiche: Der tote Körper als medizinische, soziokulturelle und ökonomische Ressource, Kassel, 2009, 21-26.

17a. Déterminisme historique et perceptions de déchéance sous la république tardive et le principat, in: Latomus 68, 2009, 859-894.
17b. Déterminisme historique et perceptions de déchéance sous la république tardive et le principat, in: D. Engels (ed.), Von Platon bis Fukuyama. Biologistische und zyklische Konzepte in der Geschichtsphilosophie der Antike und des Abendlandes, Bruxelles, 2015, 64-105.

 

18. Der Hahn des Honorius und das Hündchen der Aemilia. Zum Fortleben heidnischer Vorzeichenmotivik bei Prokop,  in: Antike und Abendland 55, 2009, 118-129
 
19. "Dieu est la vraie mesure de toute chose". Platon et le culte grec traditionnel, in: Revue de l'histoire des religions 226, 2009, 547-581.
 
20. Entrückung, Epiphanie und Consecration: Überlegungen zur Apotheose des römischen Kaisers,  in: D. Groß/J. Grande (eds.), Objekt Leiche: Technisierung, Ökonomisierung und Inszenierung toter Körper, Frankfurt/New York, 2010, 79-133.

21. L'insurrection d'Ibn Qurhub: La Sicile entre Fatimides et Abbasides,  in: D. Engels/L. Geis/M. Kleu (eds.), Zwischen Ideal und Wirklichkeit: Herrschaftsausübung auf Sizilien von der Antike bis zum Spätmittelalter, Stuttgart, 2010, 247-264.

22. David Engels / Lioba Geis / Michael Kleu, Herrschaft zwischen Ideal und Wirklichkeit - Bemerkungen zur Konzeption eines Sammelbands",  in: ibid., 7-12.

23. David Engels / Lioba Geis / Michael Kleu, Herrschaft zwischen Ideal und Wirklichkeit. Bilanz und Perspektiven, in: ibid., 351-360.

24. Die politische Geschichte des syrischen Hauran in hellenistischer Zeit,  in: Bonner Jahrbücher 207, 2007, 175-210.

25. Prodigies and Religious Propaganda: Seleucus and Augustus,  in: C. Deroux (ed.), Studies in Latin Literature and Roman History 15, Bruxelles, 2010, 153-177.

26. Cum aetas tuas septenos octiens solis anfractus reditusque conuerterit. Zur Bedeutung des 56. Lebensjahres für Scipio Africanus d.J., Cicero und Pompeius. Überlegungen zur Identität des rector rei publicae im Somnium Scipionis (Cicero, de re publica VI, 7, 12), in: Latomus 69, 2010, 198-200.

27.  "Die Wunde sah ich bluten - nun blutet sie in mir." Die Symbolik des Blutes in Richard Wagners Parsifal, in: Chr. Knust/D. Groß (eds.), Blut. Die Kraft des ganz besonderen Saftes in Medizin, Literatur, Geschichte und Kultur, Kassel, 2010, 29-66.

28. "Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewußtsein der Freiheit." Hegel und der 'Fortschritt' der Weltgeschichte. Überlegungen zur Verbindung von Dialektik und Kulturmorphologie, in: O. Breidbach/W. Neuser (eds.), Hegels Naturphilosophie in der Dritten Moderne. Bestimmungen, Probleme und Perspektiven, Berlin, 2010, 21-40.

29. “... reminding me strongly of some diminutive Hellenised Roman of the third century”. Spätantike, Kulturpessimismus, Deutschenbild in Henry James’ „A Bundle of Letters“, in: Sprachkunst 41, 2010, 85-102.

30. Zur Bedeutung der Inschriften im Geschichtswerk des Dionysios von Halikarnassos, in: C. Deroux (ed.), Corolla Epigraphica. Hommages au professeur Yves Burnand, vol. 2, Bruxelles, 2011, 470-489.

31. Ein syrisches Sizilien? Seleukidische Aspekte des Ersten Sizilischen Sklavenkriegs und der Herrschaft des Eunus-Antiochos, in: Polifemo 11, 2011, 231-251.

32. Middle Eastern ‚Feudalism’ and Seleucid Dissolution, in: K. Erickson / G. Ramsay (eds.), Seleucid Dissolution. The Sinking of the Anchor, Wiesbaden, 2011, 19-36.

 

33. Vittorio Hösles Einschätzung der Voreleaten als „Vorlauf“ zum klassischen Zyklus griechischer Philosophie. Überlegungen zu einer kritischen Neubewertung, in: Revue de philosophie ancienne 29, 2011, 5-39.

 

34. Dionysius of Halicarnassus on Roman Religion, Divination and Prodigies, in: C. Deroux (ed.), Studies in Latin Literature and Roman History 16, Bruxelles 2012, 151-175.

 

35. Irony and Plato's Menexenus, in: Antiquité Classique 81, 2012, 13-30.

 

36. Nullus enim fons non sacer. Überlegungen zur Nutzung der Aachener Quellen in vorrömischer Zeit, in: R. von Haehling/A. Schaub (eds.), Römisches Aachen. Archäologisch-historische Aspekte zu Aachen und der Euregio, Regensburg, 2013, 97-130.

 

37. David Engels / Alexis Wilkin / Didier Martens, Pratiques et discours de la destruction - quelques réflexions introductives, dans: D. Engels / A. Wilkin / D. Martens (eds.), La destruction dans l’histoire – pratiques et discours, Bern/Berlin/Bruxelles/Frankfurt a.M./New York/Oxford/Wien, 2013, 9-39.

 

38. La destruction du sacré dans le religion romaine. Comment faire disparaître un mauvais prodige? in: ibid, 41-68.

 

39. A New Frataraka Chronology, in: Latomus 72, 2013, 28-82.  

   

40. Narcissism against Narcissus. A Classical Myth and its Influence on the Elaboration of Early Psychoanalysis from Binet to Jung, in: E. O'Gorman / V. Zajko (eds.), Classical Myth and Psychoanalysis, Oxford, 2013, 75-95.

 

41. Entre tolérance, désintérêt et exploitation: Les relations christiano-musulmanes en Sicile du 9ème au 13ème siècle et leurs racines dans l'histoire religieuse de l'île, in: Les Cahiers de la Méditerranée 86, 2013, 273-300.

 

42. "Das Gescheiteste, was überhaupt über mich geschrieben ist". André Fauconnet und Oswald Spengler (mitsamt der bislang unveröffentlichten Korrespondenz Fauconnets mit August Albers, Hildegard und Hilde Kornhardt und Richard Korherr), in: Z: Gasimov/C.A. Lemke Duque (eds.), Oswald Spengler als europäisches Phänomen. Der Transfer der Kultur- und Geschichtsmorphologie im Europa der Zwischenkriegszeit 1919-1939, Göttingen/Bristol, 2013, 105-156.

 

43. La Rome républicaine et l'Union européenne entre universalisme et traditionalisme, in: Histoire & Liberté. Les Cahiers d'Histoire Sociale 52, 2013, 39-48.

 

44. « L'étendue de la cité est un objet que l'homme politique ne doit pas négliger. » Les critiques de la mégapole dans l’Antiquité méditerranéenne, in: Latomus 72, 2013, 1055-1085.

 

45. Propast. Kriza Europske unije i pad rimske Republike. Povijesne analogije, in: Europski Glasnik 18, 2013, 301-330 (= Le déclin, 9-57; traduit en croate par Marija Basic).

 

46. David Engels / P. Van Nuffelen, Religion and Competition in Antiquity. An Introduction, in: D. Engels / P. Van Nuffelen (eds.), Religion and Competition in Antiquity, Bruxelles, 2014, 9-44.

 

47. Historising Religion between Spiritual Continuity and Friendly Takeover. Salvation History and Religious Competition during the First Millenium AD, in: ibid, 237-284.

 

48. Pro domo sua. Ou, quand la vache sacrée s'émeuhh, in: Le débat 179, mars-avril 2014, 81-91.

 

49. Die städtischen Eliten der Kolonien der syrischen Tetrapolis zwischen Seleukiden, Armeniern, Parthern und Römern, in: Electrum 20, 2013, 77-115.

 

50. Polemon von Ilion. Antiquarische Periegese und hellenistische Identitätssuche, in: K. Freitag/Chr. Michels (eds.), Athen und / oder Alexandreia? Aspekte von Identität und Ethnizität im hellenistischen Griechenland, Köln / Weimar / Wien, 2014, 65-98.

 

51. L'Allemagne, l'Europe et le traumatisme de 1945, in: Revue des Affaires Politiques et Économiques des Sciences Po 8, 2014, 53-55.

 

52. Antiochos III. der Große und sein Reich. Überlegungen zur "Feudalisierung" der seleukidischen Peripherie, in: F. Hoffmann / K.S. Schmidt (eds.), Orient und Okzident in hellenistischer Zeit, Vaterstetten, 2014, 31-75.

 

53. "This is an extraordinary thing you've perhaps heard of." Die Rezeption Oswald Spenglers bei Francis Scott Fitzgerald, in: G. Merlio / D. Meyer (eds.), Spengler ohne Ende. Ein Rezeptionsphänomen im internationalen Kontext, Frankfurt a.M. et al., 2014, 217-242.

 

54. Von der arabischen Eroberung zur religiösen und rechtlichen Inklusion der Untertanen: die Rechtsstellung von Fremden in der islamischen Welt (7.-15. Jh.), in: A. Coskun/L. Raphael (eds.), Fremd und rechtlos? Zugehörigkeitsrechte Fremder von der Antike bis zur Gegenwart. Ein Handbuch, Köln/Weimar/Wien, 2014, 193-216. 

 

55. Cesarismo, Antichità e Retorica Identitaria, in: J. Bassi / G. Cane (eds.), Sulle Spalle degli Antichi. Eredità classica e costruzione della identità nazionali nel Novocento, Milano, 2014, 183-188.

 

56. Cesarismo, Antichità e Archeologia Militante,  in: ibidem, 189-194.

 

57. Cesarismo, Antichità e Imperialismo, in: ibidem, 195-200.

 

58.  "Je veux être calife à la place du calife?" Überlegungen zur Funktion der Titel "Großkönig" und "König der Könige" vom 3. zum 1. Jh. v.Chr., in: V. Cojocaru / A. Coskun / M. Dana (eds.), Interconnectivity in the Mediterranean and Pontic World during the Hellenistic and the Roman Periods, Cluj-Napoca, 2014. 333-362.

 

59. „Da richteten sie in Jerusalem ein Gymnasion her, wie es auch die Heiden hatten.“ Das Gymnasion von Jerusalem und der Aufstand der Makkabäer: Sport, Religion und Politik, in: Electrum 21, 2014, 43-71.

 

60. Polis et res publica. Esquisse d'une histoire constitutionnelle comparée du monde gréco-romain,  in: Latomus 74.1, 2015, 1-29.    

 

61. Biologistische und zyklische Geschichtsphilosophie. Ein struktureller Annäherungsversuch, in: D. Engels (ed.), Von Platon bis Fukuyama. Biologistische und zyklische Konzepte in der Geschichtsphilosophie der Antike und des Abendlandes, Bruxelles, 2015, 8-46.

 

62. Alfred von Reumont als Philologe und Althistoriker: Überlegungen zu "Des Claudius Rutilius Namatianus Heimkehr" (1872), in: F. Pohle (ed.), Alfred von Reumont (1808-1887) - ein Diplomat als kultureller Mittler, Berlin, 2015, 137-156.

 

63. Christoph Brüll / David Engels / Andreas Fickers / Els Herrebout / Carlo Lejeune / Peter Quadflieg, Historische Spuren einer Grenz- und Randregion, in: C. Lejeune / D. Engels (éd.), Grenzerfahrungen. eine Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Band 1, Villen, Dörfer, Burgen (Altertum und Mittelalter), Eupen, 2015, 8-11.

 

64. Carlo Lejeune / David Engels, Von Naturräumen, die der Mensch sich nach und nach aneignet. Der Wald als Lesebuch für räumliche Veränderungen, in: ibid. 12-23.

 

65. Der Raum zwischen Maas und Rhein in vorrömischer und römischer Zeit. Was haben die Römer uns gebracht?, in: ibid. 24-49.

 

66. Sicily under Roman Republican Rule: Roman Province and Slave Kingdom, in: D. Burgersdijk et al. (eds.), Sicily and the Sea, Amsterdam, 2015, 91-94.

 

67. Das frühe Rom und Afrika. Ethnologie und Historizität der römischen Frühzeit im Licht der Königsrituale der Djukun und der Shilluk, in: Latomus 74, 2015, 889-915.

68. Romanisation and Globalisation. Some Reflections on Martin Pitts' and John Miguel Versluys' 'Globalisation and the Roman World' (note de lecture), in: Latomus 74, 2015, 1073-1077.

 

69. "Spengler emerges biggest and best of all". Die Rezeption Oswald Spenglers bei Henry Miller, in: Sprachkunst 43, 2012, 113-130.

 

70. David Engels / Kyle Erickson, Apama and Stratonike. Marriage Policy and Legitimacy, in: A. Coskun / A. MacAuley (eds.), Seleukid Royal Women, Stuttgart, 2016, 41-68.

71. Untergang auf Raten? Überlegungen zu Oswald Spenglers Aktualität im 21. Jh., in: Collateral. Online Journal 2, June 2016 (http://www.collateral-journal.com/).

72. „Es gibt keine Philosophie überhaupt: Jede Kultur besitzt ihre eigne.“ Überlegungen zu Spenglers Entwurf einer neuen Philosophiegeschichte und seinen Wurzeln im deutschen Idealismus, in: A. De Winde et al. (eds.), Tektonik der Systeme. Neulektüren von Oswald Spengler, Heidelberg, 2016, 63-84.

73. The Rule of the Sea is indeed a Great Matter. Mediterranean Identities and the Ideology of Thalassocracy, in: Latomus 75, 2016, 289-313.

74. Barbarianism vs. Civilisation - or vs. Culture? A New Outlook on an Old Topic in the Light of Spengler's Philosophy of History, in: Civilisation and Barbarism. Proceedings of the 10th Annual Vanenburg Conference Meeting (Dubrovnik, July 2015), Center for European Renewal, 2016, 23-29.

75. Das Ende des Westens, wie wir ihn kannten, in: Cicero. Journal für politische Kultur, November 2016, 21-30.

75.b. El fin de Occidente tal y como lo conociámos (Übers. C.J. Blanco), (parte I) in: La Tribuna del País Vasco 9.4.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/10780/el-fin-de-occidente-tal-y-como-loconociamos-i), (parte II) in: La Tribuna del País Vasco 25.4.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/10865/el-fin-de-occidente-tal-y-como-loconociamos-parte-ii).

76. Ceci n'est pas une crise, mais pourrait bien être le début de la fin, in: J.-P. Labille (éd.), Brexit! Le "non" britannique décrypté, Paris, 2016, 57-67.

 

77. Populistes et populares - ou: Trump n'est que le début, in : La lettre des Académies 39, 2016, 5-6.

78. Construction de normes et morphologie culturelle. Empire romain, chinois, sasanide et fatimide – une comparaison historique, in: T. Itgenshorst / Ph. LeDoze (eds.), La norme sous la République romaine et le Haut Empire. Élaboration, diffusion et contournements, Bordeaux 2017, 53-73.

79. Is there a "Persian" Culture? Critical Reflections on the Place of Ancient Iran in Oswald Spengler's Philosophy of History, in: R: Strootman / M.J. Versluys (Hgg.), Persianism in Antiquity, Stuttgart 2017, 21-44.

80.a. Diktatur der guten Absichten, in: Weltwoche 14, 2017, 48-50.

80.b. La dictadura de las buenas intenciones, in: La Tribuna del País Vasco 13.9.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/11578/la-dictadura-de-las-buenas-intenciones).

81. The European Union and the Decline of the West, or: Determinism or Determination?, in: Erträge 5, 2017, 93-124.

 

82. Benefactor of the Hellenes, King of Macedonia, and Ruler over the Greatest Possible Number of Barbarians? Reassessing the Seleukid Empire, in: D. Engels,  Benefactors, Kings, Rulers. Studies on the Seleucid Empire between East and West, Leuven (Studia Hellenistica), 2017, 3-21.

83. Conquest and Administration. The ‘Upper Satrapies’ under the Early Seleukids, in: ibid., 103-156.

84. Creating a New Empire. Colonisation, Syncretism, Exploration and Defence, in: ibid., 157-212.

85. The Fire Sanctuary of Antiocheia and the Persian Feast of Damaskos. The Early Seleukids and the Religions of Iran, in: ibid., 213-244.

86. The Man Who Would Be King. 19th Century Colonialism and the Construction of the Hellenistic Empires, in: ibid., 485-515.

 

87. Neue Studien zum hellenistischen Osten – ein Forschungsüberblick, in: Latomus 76, 2017, 481-496.

88. Catos Tragik, in: Cato. Magazin für neue Sachlichkeit 2017.1, 6-8.

89. L'Ab Urbe condita, laboratoire de la pensée politique de Machiavel, in: P. Assenmaker (ed.), Tite-Live. Une histoire de livres. 2000 ans après la mort du Prince des historiens latins, Namur, 2017, 127-133.

90. Les Considérations de Montesquieu, ou comment penser l’histoire romaine (presque) sans Tite-Live, in: ibid., 134-139.

91.a De eenzamheid van de spengleriaan, Miszelle für die Spengler-Webseite des Boom-Verlags, veröff. 12.10.2017 (https://www.leesspengler.nl/actueel/blog/1332/de-eenzaamheid-van-de-spengleriaan/).

91b. Von der Einsamkeit des Spenglerianers, in: The Journal of the Oswald Spengler Society 1, 2017-2018, 4-7 (https://www.oswaldspenglersociety.com/online-journal).

92. Le déclin - quatre ans après, in: Outre Terre. Revue européenne de géopolitique 51, 2017, 173-193.

93. Achsenzeit oder Kulturmorphologie. Die Geschichtsbilder von Karl Jaspers und Oswald Spengler, in: Jaspers-Jahrbücher 4, 2017, 56-73.

94. Europa in nicht allzu ferner Zeit. Eine Dystopie, in: R. Grätz (ed.), Kann Kultur Europa retten?, Berlin, 2017 (Bundeszentrale für politische Bildung), 29-40.

95. Rom ohne Augustus, in: Cato. Magazin für neue Sachlichkeit 2018.1, 88-91.

96. Die Islamisierung des Abendlands? Eine Langfristperspektive, in: Frank & Frei 2017.4, 13-18.

97. The Achaemenid and the Seleucid Court - Structural Continuities, Personal Changes, in: A. Erskine / L. Llewellyn-Jones / Sh. Wallace (eds.), The Hellenistic Court, Swansea 2017, 69-100.

 

98. Spengler im 21. Jahrhundert. Überlegungen und Perspektiven zu einer Überarbeit der Spengler'schen Kulturmorphologie, in: S. Fink / R. Rollinger (eds.), Oswald Spenglers Kulturmorphologie. Eine multiperspektivische Annäherung, Berlin, 2018, 453-488.

 

99. Zaungäste des Untergangs. 100 Jahre "Der Untergang des Abendlandes", in: Weltwoche 11, 2018, 58-59.

 

100.a. Der Haß auf "1000 Jahre". 50 Jahre 1968, in: Cato 2018.3, 43-46.

 

100.b. Mayo del 68: el odio de "1.000 años" (trad. C.X. Blanco), in: La Tribuna del País Vasco 4.9.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/11532/mayo-del-68-el-odio-de-1000-anos)

101. Verhärtete Fronten, in: Katholische Tagespost, 29.3.2018, 17.

102. Einhundert Jahre "Untergang des Abendlandes" (1918-2018), in: D. Engels / M. Otte / M. Thöndl (eds.), Der lange Schatten Oswald Spenglers. Einhundert Jahre "Untergang des Abendlandes", Waltrop 2018, 7-15.

103. Kulturmorphologie und Willensfreiheit. Überlegungen zu einer neuen komparatistischen Geschichtsphilosophie, ibid. 79-101.

 

104. Das Wahre ist das Ganze. Was bestimmt unser Handeln? Ein kritischer Blick auf aktuelle Prinzipien der Politik, in: Die Tagespost, 5.7.2018, 18.

104b. La verdad es el todo (orig. "Das Wahre ist das Ganze", trad. C.X. Blanco), in: La Tribuna del País Vasco 1.6.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/11068/la-verdad-es-el-todo).

105.a. Müde der Macht des Geldes, in: Cato 5, 2018, 72-76.

 

105.b. Le déclin programmé de l'Occident. Les cent ans du maître-ouvrage d'Oswald Spengler, in: Éléments 175, 2018, 77-79.

105.c. Liberalismo, elitismo y realismo en la obra de Oswald Spengler, in: La Tribuna del Pais Vasco, 30.1.2019 (übers. von C. X. Blancos) (https://latribunadelpaisvasco.com/art/10422/liberalismoelitismo-y-realismo-en-laobrade-oswald-spengler).

106. Ein Mord findet statt. Michel Houellebecq hat den erstmals vergebenen Spengler-Preis erhalten, in: Katholische Tagespost 25.10.2018, 18.

107. The Revolution of 1917 from the Perspective of the Morphology of History, in: A. Máthé (ed.), 1917-2017. Memory and Legacy. Perception of Communism in Europe, Budapest, 2018, 27-44.

108.a. Der Untergang des Abendlandes, der Aufstieg des Islams und die Zukunft des Christentums. Kulturmorphologische Überlegungen, in: F. Dirsch/V. Münz/Th. Wawerka (Hgg.), Rechtes Christentum? Der Glaube im Spannungsfeld von  Nation, Identität und Populismus, 2018, Graz, 145-159.

 

108.b. Der Untergang des Abendlandes, der Aufstieg des Islams und die Zukunft des Christentums. Kulturmorphologische Überlegungen, in:  Neue Ordnung 2018.4, 27-33.

109. Iranian Identity and Seleucid Allegiance; Vahbarz, the Frataraka and Early Arsacid Coinage, in: K. Erickson (ed.), The Seleukid Empire, 281-222 BC. War within the Family, Swansea, 2018, 173-196.

110. Leven met verval, in: Epoque 1.2, 2018, 36-40.

 

111. Zwischenstaatlichkeit und Herrscherideal in militärisch-politischen Sachbüchern. Ein komparatistischer Versuch über Sūn Zǐ, Kauṭilya, Aeneas Tacticus und Machiavelli, in: Electrum 25, 2018, 209-241.

 

112. Tertullien. L'éternelle tentation du rigorisme, in: Historia 866, 2.2019, 54-57.

113. Geschichte oder Geschichten? Die "One World"-Theorie und die Morphologie der Hochkulturen, in: Frank & Frei 8, 2018, 78-93.

 

114. „I was persistently reminded of such hybrid things as the ungainly Palmyrene sculptures fashioned in the Roman style“. Lovecraft, Oswald Spengler und die Berge des Wahnsinns, in: M. Kleu (Hg.), Antikenrezeption in der Science-Fiction-Literatur, Essen, 2019, 34-81.

 

115. Oswald Spengler and the Decline of the West, in: M. Sedgwick (ed.), Key Thinkers of the Radical Right, Oxford, 2019, 3-21.

 

116a. Déclin et décadence. Oswald Spengler et Michel Houellebecq, in:  ​M. Houellebecq / D. Engels / G. Morgenthaler / M. Otte, Michel Houellebecq, Oswald Spengler und der "Untergang des Abendlandes", Waltrop, 2019, 59-78.

116b. Untergang und Dekadenz, Oswald Spengler und Michel Houellebecq, in: ibid., 79-100.

117a. Eine Utopie für Europa, in: Cicero 2019.4. 28-29.

 

117b. Una utopía para Europa, in: La Tribuna del País Vasco 1.4.2019 (https://latribunadelpaisvasco.com/art/10735/una-utopia-para-europa).

 

117c. Towards a 'Hesperialist' Future for Europe, in: The European Conservative 22.5.2019 (https://europeanconservative.com/2019/05/towards-a-hesperialist-future-for-europe/?fbclid=IwAR22faX7V8KuQKjoxhaNW1PzCE1vyCsRvTjeppIu2lbJ3OS719mXetzMX84).

117d. Andiamo al cuore della crisi di identità dell'Europa (Ital. transl. of "Eine Utopie für Europa" by Sabino Paciolla), in: www.sabinopaciolla.com.

117e. L'hespérialisme, une utopie pour l'Europe, in: Valeurs actuelles 4306 (6-12 juin 2019), 81-83 (online: https://www.valeursactuelles.com/clubvaleurs/lincorrect/lhesperialisme-une-utopie-pour-leurope-107797).

 

117f. Europa. Hesperialistyczna utopia, in: Wszystko Co Najważniejsze online 6.7.2019 (https://wszystkoconajwazniejsze.pl/prof-david-engels-europa-hesperialistyczna-utopia/). / in: Wszystko Co Najważniejsze 17, 2019, 4.

118a. "Neue" und "alte" Werte, in: Cato 2019.3, 23-28.

118b. "Nuevos" y "viejos" valores (transl. C.X. Blanco Martín), in: elinactual.com 11.6.2019 (https://www.elinactual.com/p/blog-page_655.html).

119. Gegen das EU-Europa. Abendland und Literatur: Warum sich der französische Schriftsteller Michel Houellebecq um die kulturelle und politische Transformation des Kontinents sorgt, in: Kahtolische Tagespost 3.4.2019 (www.die-tagespost.de/feuilleton/Gegen-das-EU-Europa;art310,197081).

120. (with A. Coskun), Introduction, in: A. Coskun / D. Engels (eds.), Rome and the Seleukid East. Selected Papers from the Seleukid Study Day V. Brussels, 21-23 August 2015, Bruxelles, 2019, 11-26.

121. Mais où sont donc passés les soldats babyloniens ? La place des contingents « indigènes » dans l’armée séleucide, in: id., 403-434.

122.a. Renovatio Europae - eine hesperialistische Zukunft für Europa?, in: D. Engels (Hg.), Renovatio Europae. Plädoyer für einen hesperialistischen Neubau Europas, Lüdinghausen / Berlin, 2019, 17-26.

122.b. Renovatio Europae- a Hesperialist Future for Europe?, in: D. Engels (ed.), Renovatio Europae. For a Hesperialist Renewal of Europe, Groningen, 2019, 13-18.

122.c.„Renovatio Europae” Hesperialistyczna przyszłość dla Europy?, in: D. Engels (red.), Renovatio Europae. O hesperialistyczną reformę Europy, Poznań, 2019, 15-23.
 

123.a. Lokalismus, Regionalismus, Nationalismus - Hesperialismus? Der Weg zu einer neuen Europäischen Verfassung - eine politische Utopie, in: D. Engels (Hg.), Renovatio Europae. Plädoyer für einen hesperialistischen Neubau Europas, Lüdinghausen / Berlin, 2019, 177-204.

123.b. Localism, Regionalism, Nationalism - Hesperialism? Towards a New European Constitution. A Political Utopia, in: D. Engels (ed.), Renovatio Europae. For a Hesperialist Renewal of Europe, Groningen, 2019, 117-134.

123.c. Lokalizm, regionalizm, nacjonalizm – hesperializm? Droga do nowej Konstytucji Europejskiej – polityczna utopia, in: D. Engels (red.), Renovatio Europae. O hesperialistyczną reformę Europy, Poznań, 2019, 167-193.

 

123.d. Európa újjáépítése. Lokalizmus, Regionalizmus - Heszperializmus?, in: Kommentar 2019.4, 58-69 (transl. S. Lénárd)

124.a. Ausblick - die Rückkehr der Geschichte, in: D. Engels (Hg.), Renovatio Europae. Plädoyer für einen hesperialistischen Neubau Europas,

Lüdinghausen / Berlin, 2019, 205-218.

 

124.b. An Outlook: The Return of History, in: D. Engels (ed.), Renovatio Europae. For a Hesperialist Renewal of Europe, Groningen, 2019, 135-143.

124.c. Perspektywy Powrót historii, D. Engels (red.), Renovatio Europae. O hesperialistyczną reformę Europy, Poznań, 2019, 195-207.

 

125. Abendland oder Europäische Union? Vortrag vor dem deutschen Bundestag, 15.5.2019, in: The European, 12.6.2019 (https://www.theeuropean.de/david-engels/15947-untergang-des-abendlandes).

126. Der Bestauner, in: Die Tagespost 4.7.2019, 19.

127. Eine Frage der Macht, in: Cato 2019.6, 77-81.

128. Das Nachspiel zu den EU-Wahlen 2019 im deutsch-polnischen Kontext, in: Tichys Einblick 16.10.2019 (https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/das-nachspiel-zu-den-eu-wahlen-2019-im-deutsch-polnischen-kontext/).

129. The War on Europe, in: M. Schmidt (ed.), The Future of Europe, Budapest, 2019, 52-56.

130. Rex ille regum, ductor Agamemnon ducum. Un retour aux sources? La réception politique d'Agamemnon dans le discours monarchique de la République tardive et du Principat, in: Revue des Études Latines 96, 2018 (2019), 87-108.

131. Angst vor Fahnen? Berlin, Paris, Warschau: Was aktuelle Feiern und Demonstrationen enthüllen, in: Die Tagespost 14.11.2019, 18. (online: https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Angst-vor-Fahnen;art310,203031?fbclid=IwAR0n3JY0l2JjPQ2qeRu7hY3nPXD_m2PtziLw_iAVuVPIGXuhTRgjMv9FVwM).

132. La religion romaine publique, in: L. Cattelain / M. Gillard (éds.), Des dieux au Dieu. Aux origines des monothéismes. Catalogue d'exposition, Treignes, 2019, 55-61.

133. Déterminisme et morphologie culturelle. Quelques observations méthodologiques autour du "Déclin de l'Occident" d'Oswald Spengler, in: L. Carré / Q. Landenne (eds.), La philosophie allemande de l'histoire, Paris, 2019, 145-171.

134. Ich sehe die Verluste und zähle sie (Botho Strauß zum 75. Geburtstag), in: Die Tagespost 28.11.2019, 17.

En cours d'impression ou en préparation pour la publication dans des actes de colloques ou revues
/ Im Druck bzw. in Vorbereitung für die Veröffentlichung in Tagungsbänden oder Zeitschriften 

135. Historical necessity or biographical singularity? C. Iulius Caesar and Qin Shi Huang Di, in: H. Beck / Gr.  Vankeerberghen (eds.), Global Antiquities, Cambridge, 2019.

136. (with P. Assenmaker et al.), Augusti Manes volitant per auras. Augustus through the Ages, in: P. Assenmaker et al. (eds.), Augustus through the Ages. Receptions, readings and appopriations of the historical figure of the first Roman emperor, Bruxelles, 2019.

137. "Reinheit" als Herrscherqualität im ideologischen Narrativ der großen Universalherrscher der alten Welt, in: L. Clemens / B. Eckhardt / K. Zimmermann (Hg.), Purity and Authority, Leiden, 2019.

138. (with Alex Nice), Divination in Antiquity, in: K.Herbers / H.-Chr. Lehner / M.Heiduk (eds.), Fate, Freedom, and Prognostication. Strategies for Coping with the Future in East Asia and Europe. A Handbook, 2019.

139. Hellenisierung, Arabisierung und Sinisierung - Überlegungen zum Konzept des Kulturtransfers in den Kulturen der Vormoderne, in: J. Hoffmann-Salz (ed.), The Middle East as Middle Ground? Cultural Interaction in the Ancient Near East Revisited, Stuttgart, 2019.

140. Historiographical prefaces between individual programme and literary genre. The prooemium to Polybius' histories, in: Y. Lehmann (éd.), Mélanges Chassignet, 2019.

141. The Peach Blossom Land and the Sacred Isles: Utopias and Ideal States in Classical Antiquity and Ancient China - a Comparison, in: P. Destrée / J. Opsomer / G. Roskam (eds.), Ancient Utopias, Berlin, 2019.

142. "Marx ist tot". Die Rezeption von Karl Marx in Oswald Spenglers "Der Untergang des Abendlandes", in: P. Reinard (Hg.), Karl Marx und sein Einfluss auf die Erforschung der antiken Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Trier 2019.

143. Hellenistic Syria and the Near East - a Dynamic Canvas, in: R. Raja (ed.), Oxford Handbook of the Hellenistic and Roman Syria and Near East, Oxford, 2019.

Projekte und Vorträge / Projets et conférences

144. Historical References in pre-Islamic Iranian Royal Propaganda - a Survey, in: 2020 Conference of the All-Polish Historical Society, University of Wroclaw.

145. Die Entstehung des Islams und Spenglers "magische Kultur" - historische Anmerkungen zu einem denkwürdigen Konzept, in: Inârah-Gesellschaft (Hg.), Die historischen Geburtswehen des Islams und der Ursprung des Korans, Tagung Schloß Waldthausen, 1.-4.5.2019.

146. "Impenetrable, Physical, Tall, Powerful, Beautiful?' Komparatistische Überlegungen zu den imperialen Grenzwällen der Alten Welt (Ägypten, Babylonien, China, Rom und Sassanidenreich), Beitrag zur Tagung "Gog und Magog", Erlangen/Nürnberg, 14.2.2.2018 (Org. G. Tamer/J.E. Wannenmacher).

147. Federalism in Global Antiquity: a Comparative Approach, Contribution to the Conference: Federalism in Antiquity and today: a Continuing Study?", University of Edinburgh, 28.-30.9.2017 (Org. E. Close).

148. "Indien, Mexiko und Babylonien im Werk Oswald Spenglers", Beitrag zur Tagung: "Oswald Spengler in an Age of Globalisation",  Blankenheimerdorf, 17.-20.10.2018. (Org. D. Engels / M. Otte)

149. "Mit der Menge reden. Proto-demokratische Interaktionsformen in vormodernen Monarchien - ein komparatistischer Versuch", in: K. Vössing / E. Wirbelauer (Hgg.), Masse und Integration.

150. „Der kultivierte Mensch hat seine Energie nach innen, der zivilisierte nach außen. Deshalb sehe ich in Cecil Rhodes den ersten Mann einer neuen Zeit.“ Colonialisme et dynamique civilisatoire chez Oswald Spengler (Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung „Histoire comparée des colonisations“, ULB, 24.4.2010).

151. La place de la Rome ancienne dans l'oeuvre de Friedrich Nietzsche, Contribution au cycle de conférences „L'image de Rome à travers les époques“, ULB, 30.3.2009.

152. Antike, Christentum – und Warhammer 40.000, Projekt.